Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Using the Classical Language Toolkit

Dienstag, 05.11.2019

6. November, GEWI Sitzungszimmer (Hauptgebäude): 13.30 Uhr bis 16.30 Uhr

In diesem Workshop wird das Classical Language Toolkit (CLTK) vorgestellt. Es handelt sich dabei um ein Toolkit, das auf Pythons Natural Language Toolkit (NLTK) aufbaut und Funktionalitäten zur natursprachlichen Verarbeitung historischer Sprachen anbietet.

Der Workshop zeigt die Möglichkeiten auf, die das CLTK zur Verfügung stellt, und bietet eine praktische Einführung in die Anwendung anhand des Beispiels von De re coquinaria. Der Fokus liegt besonders auf Latein. Frühneuhochdeutsch soll als Anwendungsfall einer im Projekt noch weniger tief erschlossenen Sprache vorgestellt und die Übertragbarkeit des Toolkits auf diese diskutiert und erprobt werden.
Die TeilnehmerInnenzahl ist begrenzt, aber es gibt noch Restplätze.
Anmeldung bitte unter sarah.lang(at)uni-graz.at

Von Akkadisch, Altgriechisch und Altnordisch, über Altenglisch, Mittelhochdeusch und Sanskrit bishin zu Urdu bietet das CLTK eine weite Auswahl an Sprachen an.

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.