Beginn des Seitenbereichs: Unternavigation:

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:

Neuigkeitensuche

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Postkartensammlung online: 9000 historische Graz-Motive und Stadtgeschichte(n) im Netz

Herzliche Einladung zur Präsentation

Postkartensammlung online
9000 historische Graz-Motive und Stadtgeschichte(n) im Netz

am Donnerstag, 23. März 2017, um 18 Uhr

im GrazMuseum.


Das GrazMuseum präsentiert den Graz-Bestand seiner Postkartensammlung, der nun auch online abrufbar ist: www.grazmuseum.at.

Postkarten erzählen auf ihre eigene Weise Stadtgeschichte. Über Bilder und Texte, über persönliche Mitteilungen und über die Wege, die die Karten zurückgelegt haben.
Das alles lässt sich nun auch online nachvollziehen. Detailgenaues Betrachten und Entziffern, Zoomen und Drehen, vielfältige Suchmöglichkeiten: Finden Sie einen kulturwissenschaftlich orientierten Zugang zur Postkarte als Objekt mit zwei Seiten - und vielen Facetten, an denen Stadtgeschichte sichtbar wird.
Den Großteil der digitalisierten Objekte können Sie übrigens kostenfrei downloaden.


-----


Begrüßung und Einführung
Otto Hochreiter | Direktor GrazMuseum
Sibylle Dienesch | Vizedirektorin GrazMuseum
Johannes Stigler | Leiter ZIM (Zentrum für Informationsmodellierung
der Universität Graz)

Projektinformationen und Live-Test
Eva Tropper | Wissenschaftliche Leitung Postkartensammlung GrazMuseum online
Katharina Mracek-Gabalier | Kuratorin Sammlungen, wissenschaftliche Erschließung Postkartensammlung GrazMuseum Online
Antonia Nussmüller | Projektleitung und Datenmanagement Postkartensammlung GrazMuseum online
Carina Koch | Modellierung und Visualisierung Postkartensammlung GrazMuseum online (ZIM)

Resümée und Publikumsgespräch
moderiert von Otto Hochreiter


-----


Eine Kooperation von Zentrum für Informationsmodellierung der Universität Graz, Photoinstitut Bonartes, Wien, und GrazMuseum. Das Projekt ist Teil des Repositorium Steirisches Wissenschaftserbe.



Das Team des GrazMuseums freut sich auf Ihr Kommen!

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.