Beginn des Seitenbereichs: Unternavigation:

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:

Neuigkeitensuche

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Einladung: Hearings zur Laufbahnprofessur „Digital Humanities mit Schwerpunkt im Bereich Museologie“

Zeit:

am 09. und 10. November 2017

Ort:

im SR 55.02, Merangasse 12, EG (am Donnerstag) und

im SR 81.31, Elisabethstraße 59, 3. OG (am Freitag)

 

Alle Fachvorträge sind öffentlich mit anschließender kurzer Diskussion.

Die Lehrvorträge finden nur vor Studierenden und der Auswahlkommission statt. Im Anschluss an den Lehrvortrag haben die Studierenden Zeit für eine Befragung der KandidatInnen.

 

Donnerstag, 9. November 2017

 

Mag. Dr. Bernadette Biedermann

09:00 Uhr bis 09:30 Uhr: Fachvortrag

„Das virtuelle Museum als erweiterter Erfahrungsraum musealen Erlebens“

09:45 Uhr bis 10:05 Uhr: Lehrvortrag

„Technische Lösungen zur musealen Aufbereitung von Objekten. Am Beispiel der Erschließung und Präsentation des Hans Gross Kriminalmuseums der Karl-Franzens-Universität Graz.“

 

Dr. Harald Klinke

11:15 Uhr bis 11:30 Uhr: Fachvortrag

„Cultural Heritage und Cultural Analytics. Neue Chancen für die Museologie“

11:45 Uhr bis 12:05 Uhr: Lehrvortrag

„Artefaktorientierte Digital Humanities“

 

Dr. Sander Münster

14:00 Uhr bis 14:30 Uhr: Fachvortrag

„Das virtuelle Museum und die Digital Humanities: Spektrum, Themen, Perspektiven“

14:45 Uhr bis 15:05 Uhr: Lehrvortrag

„3D-Modellierung und Präsentation“

 

Dr. Werner Schweibenz

16:15 Uhr bis 16:45 Uhr: Fachvortrag

„Museumserfahrung – real vs. virtuell?“

17:00 Uhr bis 17:20 Uhr: Lehrvortrag

„Technische Lösungen in Museen adäquat einsetzen“

 

Freitag, 10. November 2017

 

Dr. Chiara Zuanni

09:00 Uhr bis 09:30 Uhr: Fachvortrag

„Die Zukunft virtueller Museen: Möglichkeiten und Herausforderungen für die Digital Humanities“

09:45 Uhr bis 10:05 Uhr: Lehrvortrag

„Geschichten mit Objekten erzählen: Von der Sammlungsforschung zur Ausstellung“

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.