Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Aktivitäten

Digital Scholarly Editions as Interfaces Symposium

Am 23. und 24. September 2016 organisierte das ZIM – ACDH gemeinsam mit DiXiT an der Karl-Franzens-Universität Graz eine Tagung zum Thema digitale Editionen als Interfaces. Seitens des ZIM wurde die Veranstaltung von Georg Vogeler, Christian Steiner, Walter Scholger, Gerlinde Schneider, Frederike Neuber, Helmut Klug, Selina Galka, Hans Clausen, Martina Bürgermeister und Roman Bleier als OrganisatorInnen betreut. Die Veranstaltung mit über hundert TeilnehmerInnen aus aller Welt war ein großer Erfolg mit spannenden Vorträgen und Diskussionen zu dem Thema.

Für kommendes Jahr ist die Herausgabe eines Sammelbandes mit ausgewählten Beiträgen der Konferenz geplant.

Weitere Informationen zum Symposium: https://informationsmodellierung.uni-graz.at/de/veranstaltungen/digital-scholarly-editions-as-interfaces/

Book of Abstracts: Book_of_Abstracts

http://static.uni-graz.at/fileadmin/gewi-zentren/Informationsmodellierung/PDF/dse-interfaces_BoA21092016.pdf

 

Videos zum Symposium sind über den ZIM - ACDH YouTube Kanal abrufbar: https://www.youtube.com/channel/UCFb_IysRdxHsvS9dZw1O1lw

 

Zum Konferenzreport

Ausrichtung der „DiXiT meets IDE Spring School“ zu „Advanced XML/TEI technologies“

13.-17. April 2015

Nach dem ersten erfolgreichen Camp in Graz entstand die Idee zu einem Spin-off Kurs für Fortgeschrittene XML/TEI Nutzer, diesmal in Zusammenarbeit mit dem Institut für Dokumentologie und Editorik. Seitens des ZIM waren Frederike Neuber, Martina Scholger, Gunter Vasold und Georg Vogeler an der Lehre beteiligt, zudem waren die Experten des IDEs sowie die DiXiT Partner aus Oxford angereist. Neben einem Vortrag von Tara Andrews, stand ein Besuch zur Buschenschank auf dem Abendprogramm.

Zum Bericht auf dem DiXiT Blog: http://dixit.hypotheses.org/633

Lehrmaterialien auf der IDE Webseite: http://www.i-d-e.de/aktivitaeten/schools/spring-school-2015/materialien-spring-school-2015/

Lehrbeitrag zum dritten DiXiT Camp „Academia, Cultural Heritage, Society“

12. Februar 2015, Universität Borås

Beim dritten DiXiT Camp an der Universität Borås in Schweden waren Johannes Stigler und Gunter Vasold als Lehrende mit einem Vortrag zu „Digital Preservation and Archiving“ beteiligt.

Lehrmaterialien auf der DiXiT Webseite: http://dixit.uni-koeln.de/programme/materials/

Ausrichtung des zweiten Dixit Camps zu „XML/TEI for Digital Scholarly Editions – Standards, tools and software“

14.-19. September 2014

Das zweite DiXiT camp am Zentrum für Informationsmodellierung stand ganz im Zeichen der TEI. Eine Woche lang tauchten die TeilnehmerInnen aus  Europa, Nordamerika und Südamerika in die Welt des digitalen Edierens ein. Seitens des ZIM waren Martina Scholger und Georg Vogeler als Lehrende beteiligt, zudem waren die DiXiT Partner aus Oxford sowie Mitarbeiter von TextGrid, oXygen und CollateX angereist. Das intensive Unterrichtsprogramm wurde mit drei Abendvorträge sowie einem Ausflug zur Buschenschank gelungen abgerundet.

Zum Bericht auf dem ZIM-Blog: https://zimig.uni-graz.at/2014/10/07/dixit-camp-xmltei-and-digital-scholarly-editions-erfolgreich-gemeistert/

Zum Bericht auf dem DiXiT Blog: http://dixit.hypotheses.org/425

Lehrmaterialien auf der DiXiT Webseite: http://dixit.uni-koeln.de/programme/materials/

Institutsleitung

Univ.-Prof. Dr.phil. M.A.

Georg Vogeler

Elisabethstraße 59/III, 8010 Graz



Institut

Elisabethstraße 59/III, 8010 Graz

Telefon:+43 (0)316 380 - 5790


Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:

Ende dieses Seitenbereichs.